Westturm Ostflügel Arkaden Nordportal Pagenhaus Westflügel Nordflügeldach Wachthaus Ostturm

Projekte | Hochbau | Herrenhaus Burg Gemünden

Herrenhaus Burg Gemünden

Der Innenausbau

Bild

Dank sei dem jagdverliebten Landgraf Ludwig VIII, der dem Herrenhaus seinen barocken Stempel über drei Geschosse aufdrückte: eine große Diele, flankiert von einem kleinen Saal und zwei angemessenen Räumen, jeweils belichtet durch große Fensteröffnungen mit grandiosen Ausblicken in alle Himmelsrichtungen. Dies waren bis auf Reste der alten Geschosstreppe, den bis zu 1,50 m dicken Außenwänden mit den tiefen Sitznischen die wenigen denkmalrelevanten Befunde und Details. Diesen Mangel an historischen Vorgaben im Inneren des Gebäudes hat man bei der Gestaltung und Einrichtung als Chance und Verpflichtung begriffen. Das bis ins Dachgeschoss einheitliche Material- und Farbkonzept wurde in Abstimmung mit der Denkmalpflege erarbeitet: hell geputzte Wände und Decken, die neu entwickelten Kreuzstockfenster, eingefasst mit einem lebendigen Sandsteinrot und schwarzem Beistrich, terracottafarbene Tonfliesen im Erdgeschoss und breite Eichendielen im Obergeschoss. Inspiriert durch barocke Vorbilder wurden die Türen, die Türgewände und die hohen Sockelleisten entworfen, jedoch durchaus erkennbar modern. Die Mittelkassetten der lichtgrau gestrichenen Türen sind mit einem feinen Goldquadrat aufgewertet. Diese kleine Verneigung vor der barocken Glanzzeit des Herrenhauses kontrastiert mit moderner Beleuchtung und modernen Bildern an den Wänden. Die Spannung zwischen Alt und Neu schafft den für diesen Innenausbau so charakteristischen Reiz. » mehr

Zum Seitenbeginn Zum Seitenbeginn Diese Seite drucken Diese Seite drucken

Unsere Kompetenzen

» Sanierung im Denkmalschutz

www.rittmannsperger.de

Rittmannsperger Architekten GmbH
Ludwigshöhstraße 9
64285 Darmstadt

Fon: (06151) 96 80 0
Fax: (06151) 96 80 12
E-Mail: info-DA@rittmannsperger.de